*
Menu
blockHeaderEditIcon

SEO = Search Engine Optimization

Es meint, die eigene Seite wird so optimiert, dass sie der Suchmaschine gefällt. Nicht zu verwechseln mit die Suchmaschine zu optimieren. Viele Scharlatane, die sich SEO nennen, versuchen diesen falschen Eindruck zu erwecken, dass sie irgendetwas an den Suchmaschinen schrauben könnten. Das geht aber nicht! Da passt die Tante Google schon auf.

Die SEO, die Optimierung bezieht sich immer auf die eigenen Seiten, genauer es ist die On-Page-SEO. Hier hat man die Kontrolle vollständig und da kann man nach Belieben optimieren.

Wozu dann die EINS?

Weil es schon möglich ist, eine Web-Seite direkt auf eine Position "EINS" zu bringen. Dazu später mehr.

Vorab nur soviel, das wird dadurch erreicht, dass man es Google "Recht macht". Nicht mit Manipulation, das mag Google nämlich gar nicht. Es sind über 200 Faktoren, die bewirken, dass eine Seite gut positioniert ist, also auf EINS. Und es ist Google, das dafür sorgt, nicht wir.

Alles weitere ist dann Hausaufgabe, die man nach Belieben machen kann, typischerweise die Off-Page SEO. Das ist das viele Kleinvieh, das eben auch Mist macht. Darunter fallen Forums-Beiträge, bitten an andere Webmaster um Zusammenarbeit (Backlinks), Presse Arbeit und vieles mehr.

Also - Ganz Einfach EINS!

Unsere SEO heißt so lange SEO-EINS, bis Sie uns den ersten SEO Auftrag bringen, den wir nicht an EINS bekommen. Das hat in der Vergangenheit prächtig funktioniert und das wird es in der Zukunft tun.

Noch einmal: Möglich wird das nur durch die konsequente Einhaltung der Google Richtlinien, wie beispielsweise dieser hier: 

http://static.googleusercontent.com/media/www.google.de/de/de/webmasters/docs/einfuehrung-in-suchmaschinenoptimierung.pdf

Außerdem haben sich andere Dinge rund um die Keywords geändert, das geht schon aus dem letzten großen Update des Google Suchalgorythmus von 2013 hervor, Hummingbird hieß er. Mit Hummingbird wurde die Wende von der Keyword-Orientierung zur Content-Orientierung vollzogen, wie Google selbst an unzähligen Stellen veröffentlicht hat.

Qualifikation

Sie müssen kein Germanistik Professor sein, das ist nicht relevant. Aber, Sie sollten in der Sprache, in der Sie anbieten, in der Sprache Ihrer Besucher sprechen. Und zwar so, dass man Ihnen Ihre Produkte und Dienstleistungen abkauft. Eine Marketing-Sprache.

Wenn Sie diese Sprache haben, dann haben Sie die Nuggets des Zeitalters 2.0!

Sie lesen richtig. Wenn Sie ein guter Texter sind, dann haben Sie eine bessere Ausgangsposition in den Zeiten 2.0, als ein Programmierer. Der wird zusehends reduziert zum Coder, er setzt nur noch Teile zusammen, die er aus irgend einer Cloud bezieht. Ein moderner Code-Schubser.

Also üben Sie sich im Texten und im Verstehen von semantischen Sprachkonstrukten, wie auch mit Keywords. Damit wird auf dem Planet 2.0 die Musik gespielt. Das andere ist Vergangenheit.

Mit SEO-EINS werben?

Werbung mit SEO? Geht das denn? JA, ein Relikt aus früheren Tagen. Man nannte es SEM, "Search Engine Marketing". Das ging recht einfach, als es noch nicht so viel Arbeit gekostet hat, eine Seite auf EINS zu bekommen. Heute ist das auch für große Marktteilnehmer kaum mehr zu bezahlen, Respektive auch nicht mehr notwendig.

Der Werbemarkt wurde so groß,
dass die Werbe-Ergebnisse vom Besucher der Suchmaschine als Ergenbnis akzeptiert werden!

Viele Internet Besucher lassen die Suchmaschinen gleich ganz aus. Wie kommt man an die?

Deshalb nennen die Profis Facebook oder Amazon schon öfter mal Suchmaschinen!

In früherer Zeit hat man die Verzeichnisse (Delicious, etc) eher belächelt, die Suchmaschinen gingen über alles. Sieht man sich heute manches SERP (Such-Ergebnis) an, dann wird klar, dass diese Einkaufsportale und Vergleicher ein ordentliches Gewicht haben, von den Suchmaschinen gebührend Beachtung finden.

Nun, Ihr SEO muss darauf ab zielen, Ihre Seiten auf EINS zu bekommen, damit Sie die geeignete Beachtung finden. Damit ist SEO auch Werbung. Wenn Ihre Seite auf EINS steht, erreichen Sie über 96% der organischen Besucher, sonst müssen Sie sich mit den verbleibenden 4% begnügen.

SEO mit Sprache?

Nachdem sich alles mehr oder minder um das Internet dreht, ist die Wahl des Mediums nicht sehr kompliziert. Es geht ausschließlich um Internet-Werbung, das macht es schon mal einfacher. Zunehmend werden nur noch sprachliche Faktoren relevant. Die Stichworte sind LSI und Semantik generell, wie beispielsweise "semantische Keywords".

Dazu kommt, dass im Internet nur gefunden wird, was auch gesucht wird. Das macht es notwendig, sich in den Strom zwischen der Suchmaschine und dem Suchenden einzuschleusen. Sonst bleibt der Werber einsam mit seinem Angebot. Anders ausgedrückt, wenn Sie mit Begriffen werben, die nicht gesucht werden, dann wird nicht einmal Ihre Werbung gefunden. Die Keyword-Analyse ist die wichtigste Vorbereitung für effektive Werbung.

Die Werbung im Internet zielt darauf ab, sich beim Leser immer dann bemerkbar zu machen, wenn die gesuchten Keywords es sinnvoll erscheinen lassen!

Sie funktioniert nur völlig anders als früher. Bitte nehmen Sie mir, dem Chef-Internetter der Munich Internet, Peter Mischa Marxbauer nicht krumm, dass ich hier einige Antworten schuldig bleibe. Das wird immer wieder passieren, weil die Artikel sonst ins Unermessliche anwachsen. Bitte googeln sie einfach selbst: "lsi wiki" oder "semantik wiki".

Denken Sie bei jeder neuen Aktivität daran:

Die Keyword-Analyse - Gratis für unsere Kunden

Die klassische Keyword-Analyse ist zur Verwendung des Ergebnisses in den Meta-Keywords nicht mehr so wichtig, wie früher. Sie gibt aber einen sehr guten Überblick, um die "semantischen Phrasen", wie sie heute benötigt werden, zu erstellen.

Das ist auch die Hauptaufgabe des SEO EINS Aktivisten!

Ach ja, und denken Sie daran, die über 200 Richtlinien von Google zu beachten!

SEO-EINS manuell?

Ist das überhaupt zu machen? Schon die On-Page SEO (das ist alles, was man auf der eigenen Seite machen kann) überfordert ziemlich jeden. Und dann noch die Off-Page SEO, das Werben für die Seite in Foren, das Eintragen in Verzeichnisse und Datenbanken, die Presseberichte, das macht den Verantwortlichen kirre. Ohne Unterstützung geht das gar nicht.

Wir bieten aus dem Grund gar keine SEO EINS Dienstleistung mehr an. Wir wollen unseren guten Namen nicht durch die Veröffentlichung eines extrem hohen Preises beschädigen, der erforderlich wäre, für eine erfolgreiche Leistung.

Wir geben unser Wissen in Form von Ausbildung und Webinaren an Sie weiter.

Wenn Sie mehr über SEO (auch für den Eigenbedarf) wissen wollen, verwenden Sie das Formular. Wir beraten Sie gerne:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.