*
Menu
blockHeaderEditIcon

Video-Marketing

Es hat sich schon länger herumgesprochen, eine Web-Seite ohne Video ist unvollständig. Ein sehr geschätzter Kollege sagt sogar:

Man benötigt nur noch zwei Bestandteile für eine erfoglreiche Web-Seite:

  • PPC (Steht für Pay-Per-Click und meint bezahlte Werbung)
  • VSL (Heißt: Video-Sales-Letter! Die Seite mit dem Video, sonst nichts!)

Die Gründe für diese Radikalisierung sind vielfältig aber present. Man denke an die vielen mobilen Systeme mit denen heute eine Web-Seite betrachtet wird. Die meist jüngeren Besucher wollen eine schnelle Information. Die Details kann man später klären.

Man unterscheidet verschiedene Arten von Videos

So, wie eine Web-Seite heute mit "Responsive Design" programmiert werden muss, damit sie auf den verschiedenen Computern, Tablets und Smartphones genutzt werden kann, so braucht die moderne Web-Site auch ein oder mehrere Videos.

Das Produkt-Video

Wenn auch mit einem ganz besonderen Whiteboard Programm erstellt, so handelt es sich doch um eine Form der sogenannten Screen-Capture Filme.

Die Arbeitsschritte sind:

  • Storybook
  • animierte Filmschnipsel erstellen
  • Probesprechen ohne Aufnahme wegen der Länge, anpassen
  • 1. Tonspur für Text besprechen
  • Längenanpassung Video und erste Tonspur
  • 2. Tonspur für Hintergrundmusik

Whiteboard Video, ca. 90 Sekunden, Sprecher: PMa, Schnittplatz, € 490,00 netto

Einfache Firmen oder Geschäftspräsentation

Auch Whiteboard Software, hier muss bereits eine kleine Foto-Session beim Kunden vorausgegangen sein. Screen-Capture und Fotomaterial kommen gemischt zum Einsatz.

Oder auch mit etwas mehr Betonung auf den animierten Teil. Wenn der Inhalt erkennbar seriös ist, wird das oft bevorzugt. Das macht es etwas weniger trocken.

Arbeitsschritte etwa wie oben, etwas Mehraufwand durch Foto-Aufnahmen vor Ort. Eventuell, je nach Thema wir ein eigener Sprecher oder eine weibliche Stimme gewünscht.

Firmen-Video, ca. 90 Sekunden, Sprecher: PMa, Ort: Schnittplatz, € 990,00 netto

Live Video

Jede Art von Live-Video muss mit besonderer Vorbereitung und Sorgfalt durchgeführt werden. Denken Sie an die Beteiligten, sie müssen schriftlich zustimmen und sie zu überreden ist kein Erfolg. Dann hat man das Malheur später, bei der Produktion.

Live Darsteller müssen entweder Profis sein oder ausreichend Gelegenheit zum Üben bekommen. Dieser Kostenfaktor ist einzuplanen. Live Video muss Spaß machen!

Sind Ihre geplanten Live-Darsteller auch Ihre Mitarbeiter, dann empfehle ich neben dem Gespräch zur Vorbereitung eine Beratung durch einen Arbeitsrechts-Spezialisten, einem Rechtsanwalt. Zu vielfältig sind die Vorschriften gerade in Verbindung mit dem Arbeitsrecht.

Luftaufnahmen

Meine Empfehlung: Nicht alles auf einmal. Machen wir erst einen Termin für die Luftaufnahmen, dann sichten und schneiden, Ausbeute prüfen. Dann Einbau in das Storyboard und Feststellung des verbleibenden Bedarfs. So wird der Film schnell fertig und nichts wird doppelt gemacht.

Auch für die Luftaufnahmen gilt: Wenn es Spaß macht geht es zweimal so schnell.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail